Rechtsaufsichtsbeschwerde gegen der Ablehnung meiner Strafanzeige

Wie in meinem letzten Artikel angekündigt, habe ich heute beim Generalstaatsanwaltschaft München (Karlstraße 66, 80097 München) eine Rechtsaufsichtsbeschwerde (Dienstaufsichtsbeschwerde/ Fachaussichtsbeschwerde) gegen die StA Wolf von der Staatsanwaltschaft München II, eingereicht, die Ermittlungen zu meiner Strafanzeige wegen „Bemühungen mich in Kindermissbrauch & Kinderhandel zu erzwingen“ (beim Polizeipräsidium München vom 20.09.2019) eingestellt hat. 

Die Dokumente wurden heute per Post versendet und die Versendung per eMail bei poststelle@gensta-m.bayern.de vorab angekündigt.

Über die weitere Entwicklung werde ich, wie gewöhnlich hier im Blog berichten.

error

Ein Kommentar

  1. Pingback:Strafanzeige in Deutschland (Update 02-2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.