Strafanzeige in Deutschland (Update 20-02/III)

Gestern stand plötzlich — ohne Voranmeldung/Voreinladung — geg. 17:30 ein Polizist vor meiner Tür und sagte — ohne sich zu identifizieren — er wolle über „diese Sache“ reden und deutete auf die Kopie meines Sammelantrages hin, den er mitgebracht hatte. 

OHNE jedoch im geringsten auf die Strafanzeige („Versuche mich in den Kinder-, Menschenhandel & Kindesmissbrauch zu erzwingen“) einzugehen, auf die sich diese Anträge beziehen: Antrag auf Aktenansicht, Übermittlung der Verdächtigen an entsprechende internationale Länder, Zulassung als Nebenklägerin usw.!

Nachdem ich MEHRMALS wiederholte, dass ich NUR die Fragen der Staatsanwaltschaft und NUR schriftlich beantworten werde; und nachdem ich meine Aussage letzten Endes auf der mitgebrachten Kopie hernieder schrieb, ging er seines Weges wieder. 

Mal sehen, wie es weitergeht?! 

error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.