Zu wem gehörst Du?

Nachdem meine Beiträge von Q-Anon und allerlei Verschwörungstheorie-Befürwortern und -Gegnern kommentiert wurden/werden, möchte ich mit diesem Artikel meinen Standpunkt — und meine Arbeit und Aktivitäten — klar positionieren:

Ich bin KEINE Q-Anon-Befürworterin/Vertreterin/Interessierte; WEIL ich — aus eigener Erfahrung — weiss, dass: eine sehr destruktive Gruppierung aus elitären, einflussreichen Kreisen der Politik, Wirtschaft und Finanzwelt, WELTWEIT, EXISTIERT die — unter anderem — KINDER- und MENSCHENHANDEL, KINDERMISSBRAUCH, KINDESMISSHANDLUNG bis zu ihrer ERMORDUNG — für unterschiedliche Zwecke — betreibt. (Hierzu siehe mein MANUSKRIPT , STRAFANZEIGEN und die vielen persönlich dokumentierten BERICHTE über:

  • meine Odysseen in persönlichen, gutbürgerlichen Kreisen, bei hochgeschätzten Arbeitgebern, bei der Polizei, Staatsanwaltschaften, staatlichen Institutionen (Arbeitsamt, Sozialamt, Wohnungsamt, Finanzamt), sozialen Einrichtungen, Hilfsorganisationen (NGOs), Ärzten usw.
  • die zahlreichen Einschüchterungs- und Erpressungsmaßnahmen — im Verlauf von über 20 Jahren — mit dem Ziel mich in Kindermissbrauch, Kindesmisshandlung und Kinder-/Menschenhandel zu erzwingen;
  • die zahlreichen Einschüchterungs- und Erpressungsmaßnahmen meine Strafanzeigen gegen diese Machenschaften zu Verhindern;)

Um das Q-Anon-Milieu abzuschließen; der Donald Trump ist — meiner Ansicht nach —, der aller Letzte, der diesen Kreis (den sie Deep-State nennen) bekämpfen würde!

Aus IDENTISCHEN Gründen bin ich überzeugt, dass 90% der bekannten Persönlichkeiten, Blogs, Sozial-Media-Stars & Sternchen aus der Ecke der Alternativen-Medien — die oben benannten Themen behandeln — von dem „Deep-State“ (um bei dem geläufigen Begriff zu bleiben) selbst betrieben werden, UM auch diejenigen zu diffamieren und als unglaubwürdig darzustellen, die — so, wie ich — aus eigener Erfahrung und/oder Recherche/Initiative richtig und aufrichtig über die Machenschaften der verbrecherischen (gut vernetzten und noch besser geschützten) Gruppierungen berichten. 

UNABHÄNGIG von dem eben gesagten: 

Ich glaube NICHT an EINZEL/INDIVIDUELL– und/oder MINDERHEIT-LÖSUNGEN weil: kein Mensch allein Großes bewirken kann. Ein Individuum kann großartige Indee*ologien haben (& sie heraus posaunen). Er kann aber allein NICHT viel bewirken, ändern, vorantreiben. Er/sie ist auf die Unterstützung von anderen angewiesen, wenn sie (zu Vereinfachung belieb ich bei sie) ihre Ideen in der Praxis umsetzen möchte: Und damit beginnen die Probleme.

Sie kann NICHT die Taten jedes einzelnen, die sie unterstützen, verantworten; ganz davon zu schweigen sie zu steuern oder kontrollieren. Das können Diktatoren, selbstverständlich: Aber auch nur für eine begrenzte Zeit — wie die Geschichte uns mehrmals vor die Augen geführt hat. Ein Mal davon abgesehen, dass ich dieses Gen — GOTT SEI DANK — gar nicht habe. Ich kann nicht — will auch gar nicht —, nicht ein Mal meine eigenen Kinder steuern und beeinflussen. Das habe ich nicht getan auch, als sie noch klein waren! (Vielleicht war das ein kleiner Fehler von mir. Dennoch ist mir lieber so, als umgekehrt. Sie sind dennoch relativ gut geraten.)

Ich mag ÜBERHAUPT NICHT Einschränkung jeglicher Freiheiten von Individuen; ganz zu schweigen von Freiheiten größerer Gemeinschaften jeglicher Art!

Ich glaube an das Gute in Menschen— auch, wenn ich das Pathologische gut kenne.

Ich GLAUBE auch an die KRAFT von BREITEN GEMEINSCHAFTEN und LÖSUNGEN, die von der breiten Gemeinschaft EINGEFÜHRT  und  AUFRECHT GEHALTEN werden — WENN sie zum Wohlergehen aller Beteiligten, ggf. auch von Minderheiten , beitragen!

Es GIBT KEINE MUTTIS und VATIS, die für Gemeinschaften, Staaten, Nation*alitäten ALLEIN sorgen können. Das führt uns ausgerechnet die aktuelle #CORONAKRISE schmerzhaft vor die Augen— WELTWEIT!

ERST RECHT NICHT in einflussreichen, machtvollen Positionen, WEIL ausgerechnet nach Macht- und Einfluss gierende Menschen auf diese Positionen gelangen (wollen):  UND nirgends kann ein Mensch so leicht korrumpiert werden, wie wenn er/sie Macht und Einfluss in die Hände bekommt. (Egal ob im Vorder- oder im Hintergrund!) 

Somit mein APPEL an alle Leserinnen und Leser, interessierte und engagierte Bürgerinnen und Bürger, weltweit: Verabschieden sie sich von dem Traum, dass IRGENDJEMAND für sie, ihr Wohlbefinden (und der Ihrer Lieben) sorgen wird, WENN SIE PERSÖNLICH — IM VORAUS — KEINEN EINFLUSS auf diese Entscheidungen haben. PUNKT. (WENN eine Entscheidung zu ihrem Nachteil ein Mal getroffen wurde, müssen sie viel mehr Aufwand — mit noch weniger Chancen auf Erfolg — an die Änderung der Entscheidung investieren! Wie wir z.B. Monate lang in Frankreich beobachten konnten!)

Wenn irgendjemand für ihr Wohlergehen sorgen kann, kann er/sie diese Benefits auch jeder zeit einstellen, ändern und/oder sie gar gegen sie anwenden. 

So EINFACH — und genauso SCHWER — ist es!

Dieses Natur-Gesetz gilt in ihrem persönlichen Umfeld, UND noch mehr im größeren Maßstab: In ihrem Freundeskreis, Arbeitsplatz, Nachbarschaft, Nation, Regierung, zwischen Nationen usw….

Ich weiss, aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist nach 10-12H Arbeit — und 100T Terminen, Mann, Frau, Kinder, Familie, Freunde und Verwandte (ganz zu schweigen von 100 Hobbys) sich AUCH NOCH für gesellschaftliche Angelegenheiten zu kümmern. (Womöglich ist die 40H/Woche-Arbeit genau deshalb so weit verbreitet!)

Wir haben ABER KEINE ANDERE WAHL!!! Wie auch diese aktuelle Krise uns eindeutig zeigt!

UND diese Last liegt — wie IMMER — auf die Schultern der Mittelschicht!!! 

Die Oberschicht neigt — wie eben erläutert, naturgemäß — zu Einfluss- und Machtmissbrauch: Die „unteren“ Schichten sind ZU VIEL GESCHWÄCHT, um weitrechende Verbesserungen zu bewirken.

Wie meine persönlichen Erfahrungen — aus der Mitte der Mittelschicht — zeigen, die weltweite Tendenz geht in Richtung der Auflösung der Mittelschicht!

Sie, jede*r EINZELLNE werden eines Tages — genauso, wie ich — vor der Entscheidung stehen: Wollen sie der Oberschicht angehören (und somit höchstwahrscheinlich zum Täter werden); der „Unterschicht“ (und somit zum Opfer werden) oder DOCH in der goldenen Mitte bleiben— die sie aber am Leben erhalten MÜSSEN!!!

Das aktuell dominierende (und hochgepriesene) Werte-System, weltweit, erlaubt KEINE andere Entwicklung.

Sie haben — WIE IMMER — die Entscheidung in der Hand.

Diese Entscheidung kann ich Ihnen nicht abnehmen: Ich will es gar nicht!

Ich habe für mich entschieden: Ich werde weder zum Täter noch zum Opfer. Ich werde, wie immer helfen, wenn ich kann. Wenn ich nicht helfen kann, werde ich zumindest niemandem Schaden zufügen!

Wenn Sie sich für einen direkten, zeitigen MITBESTIMMUNGSRECHT — auf allen gesellschaftlichen Ebenen — entscheiden, stellen Sie sich auf einen langen, harten Weg ein.

Erst wenn Sie Ihr Mit-Sprache-Recht auf Entscheidungen mit weitreichenden Folgen auf ihr Leben und das Leben ihrer Lieben umsetzen wollen, werden sie erkennen, wer über ihr „Wohlergehen“ (und der ihrer Liebsten) bis jetzt entschieden und „gesorgt“ hat!

UM die ursprüngliche Frage zu beantworten: Ich gehöre zu niemandem in Besondere.

Ich vertrete keine gesonderte Klein-Gruppierung; das war mir schon immer zu wider— ganz gleich im welchen Kontext!

Ich engagiere mich jedoch gern für den Schutz der allgemein gültigen ethisch-moralischen Prinzipien und — insbesondere aufgrund der hier im Blog dargelegten Erfahrungen — für den Schutz der Kinder. Am liebsten gemeinsam mit VIELEN Weggefährten!

In diesem Sinne kommen sie unbeschadet und Gesund aus der aktuellen Krise heraus; und nutzen sie diese zwangsläufige Einschränkungen (auch) dafür über ihr Zukunft — und die ihrer Liebsten — nachzudenken.

Bleibt herzlich gegrüßt

Bildquelle:Pixabay (Originanlquelle vorhanden)

error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.